SASKIA DE VRIES

Saskia de Vries, 1996 in Holland geboren, nahm seit ihrem elften Lebensjahr Unterricht in Ballett, modernem und zeitgenössischem Tanz. Seit 2014 studiert sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main im Ausbildungsbereich Zeitgenössischer und Klassischer Tanz. Zu ihren Lehrern gehören u.a. Dieter Heitkamp (Improvisation, Contact Improvisation), Marc Spradling (Ballett und Pas de deux), Jean Hueges Assohoto und Nica Berndt Caccivio (Zeitgenössischer Tanz). Während ihres Studiums arbeitete sie mit Choreografen wie Regina van Berkel, Iván Pérez oder Johannes Wieland. In der Spielzeit 2017/18, ihrem vierten Studienjahr, absolviert sie ihr Praktikum als Elevin in der Dance Company Theater Osnabrück. 

 

 

IN DER SPIELZEIT 2017/18 ZU SEHEN IN
Home Sweet Home

FOLGEN SIE UNS!