Sie sind hier: Ensemble / Dance Company / Choreografen

MAURO DE CANDIA

Mauro de Candia, Jahrgang 1981, begann im Alter von zehn Jahren zu tanzen. Die russische Tänzerin und legendäre Pädagogin Marika Besobrasova entdeckte ihn und ermöglichte ihm durch ein Stipendium regelmäßige Sommerkurse in ihrer Schule in Monaco. Nach kurzen Stationen an der Ballettschule der Mailänder Scala, der Ballettschule Rudra Béjart in Lausanne erhielt er seine Ausbildung als Stipendiat des John Gilpin-Fonds der Prinzessin Antoinette an der Académie de Danse Classique Princesse Grace in Monaco. Im August 2001 wurde er von Ballettdirektor Stephan Thoss an das Ballett der Staatsoper Hannover engagiert. Während seiner Laufbahn als professioneller Tänzer hat Mauro de Candia Hauptrollen in Werken von Maurice Béjart, Jiri Kylián, Mats Ek, William Forsythe, Ohad Naharin und Marco Goecke getanzt. Wegweisend für de Candias künstlerische Entwicklung aber war Stephan Thoss, der speziell für ihn neue Werke und Partien kreiert hat. Er arbeitete bislang für das Royal Ballet of Flanders, das TanzTheater Braunschweig, die Staatsoper Hannover, das MaggioDanza in Florenz, das Milwaukee Ballet, das Staatsballett Berlin und dessen Ballettdirektor sowie Startänzer Vladimir Malakhov. Aus enger Verbundenheit zu seiner Heimat Italien hat er im Jahr 1997 in seiner Heimatstadt Barletta den Verein Arte&BallettO gegründet, der heute eine der meist geschätzten gemeinnützigen Organisationen für Tanzausbildung und Verbreitung des Tanzes in Italien ist. Zu dem Verein gehört auch Mauro de Candias Tanzensemble Pneuma Dance Theater. 2007 wurde Mauro de Candia von dem Tanzmagazin Dance for you als junger Nachwuchschoreograph nominiert. Darüber hinaus erhielt er zahlreiche Preise und Ehrungen für seine künstlerische Arbeit, wie zum Beispiel den Premio Positana per la Danza, den Melvon Jones Fellowship und den Premio Giuliana Penzi per la Danza. Für seine Verdienste um den Tanz in Italien wurde ihm im Juni 2009 die Silbermedaille von dem italienischen Präsidenten Giorgio Napolitano verliehen. Mauro de Candia setzt sich für junge talentierte Tänzer ein und unterstützt sie auf ihrem Weg zum professionellen Tänzer. Er ist Gründer und künstlerischer Leiter des ApuliArteFestival und des International Award ApuliArte. Seit der Spielzeit 2012/13 ist er Leiter der Dance Company des Theaters Osnabrück:

FOLGEN SIE UNS!