Sie sind hier: Ensemble / Musiktheater / Ensemble

ERIKA SIMONS

Die australische lyrische Koloratursopranistin Erika Simons studierte am Sydney Conservatorium of Music, wo sie 2010 sowohl den Bachelor of Music als auch ihr Operndiplom mit Auszeichnung abschloss. Von der Opera Foundation of Australia wurde sie mit dem German Opera Scholarship ausgezeichnet, einem Stipendium mit der Einladung, dem Ensemble des Opernstudios der Oper Köln anzugehören. Dort war Erika Simons in Opern wie GIANNI SCHICCHI (Nella), PARSIFAL (Blumenmädchen), DIE GEZEICHNETEN und IL TABARRO zu erleben. Im Rahmen der Kinderoper Köln sang sie unter anderem die Titelrolle von Wolf-Ferrais ASCHENPUTTEL und die Euricide in Offenbachs ORPHEUS IN DER UNTERWELT. In Opernproduktionen des Sydney Conservatorium sang Erika Simons zudem die Titelrollen in Poulencs LES MAMELLES DE TIRESIAS und Händels RODELINDA sowie Armor (ORPHEUS UND EURYDIKE), Anna Reich (DIE LUSTIGEN WEIBER VON WINDSOR), Emmie (ALBERT HERRING) und Proserpina (IL RATTO DI PROSERPINA). Auf der Konzertbühne trat Erika Simons in einer Reihe von Galakonzerten auf, unter anderem an der Oper Köln oder mit dem Münchener Rundfunkorchester. Als Teilnehmerin der Internationalen Meistersinger Akademie in Nürnberg war sie mit einem Liederabend in Bayreuth. Als Mitglied der Australischen Schubertgesellschaft widmete sie sich zudem ausführlich dem Liedgesang und gab in ihrer Heimat zahlreiche Liederabende. Seit der Spielzeit 2014/15 ist Erika Simons Mitglied im Ensemble des Theaters Osnabrück. Ihr Debüt gab sie als Susanna (FIGARO). Dann verkörperte sie die Eliza Dolittle in MY FAIR LADY und Clivia Gray in CLIVIA. In der Spielzeit 2016/ 2017 ist Erika Simons als Pamina in Mozarts ZAUBERFLÖTE, als Fransquita in Bizets CARMEN und akls Valencienne in Lehárs DIE LUSTIGE WITWE zu erleben.

IN DER SPIELZEIT 2015/16 BIS JETZT ZU SEHEN IN

Carmen als Frasquita
Die Zauberflöte als Pamina
Die lustige Witwe als Valencienne

FOLGEN SIE UNS!