Sie sind hier: Ensemble / Musiktheater / Gäste

IRIDE MARTINEZ

Auftritte in der Scala, der Bastille in Paris, der Wiener Staatsoper oder in Covent Garden: Die gebürtige Costa-Ricanerin Íride Martínez ist international erfolgreich.
Mit ihrer außergewöhnlichen Technik, stilistischen Vielseitigkeit und ihrem großen schauspielerischen Talent begeistert sie überall Publikum und Fachwelt mit unterschiedlichsten Rollen aus allen Epochen.
Íride Martínez begann ihre musikalische Ausbildung in ihrem Heimatland Costa
Rica. Es folgte die einmalige Chance, nach Europa zu gehen. Dort unterrichteten Berühmtheiten wie Mirella Freni, Elio Battaglia und Wilma Lipp sie in Schauspiel
und Gesang. Für eine Costa-Ricanerin ist dies damals wie heute unvorstellbar,
Íride Martínez ist deshalb für viele ihrer Landsleute ein großes Vorbild. 2014 feierte sie ihr 20jähriges Bühnenjubiläum.
Konzerte mit Plácido Domingo (2008 und 2010 in Costa Rica) und José Carreras (2011 in Mexico) bildeten Höhepunkte in der Karriere der Künstlerin.
Kürzliche Engagements beinhalten u.a. ihr lang ersehntes Japan-Debutmit einer Konzerttournee mit Beethovens IX. SYMPHONIE in den grössten Konzertsäälen Japans zusammen mit dem Yomiuri Nippon Symphony Orchestra im Dezember 2015, außerdem eine neuerliche Einladung an die Semperoper Dresden als Fiakermilli in ARABELLA unter dem Dirigat von Christian Thielemann und als Königin der Nacht, Gilda und Marie in La fille du régiment an der Wiener Staatsoper.
Nach Debüts als Norina/DON PASQUALEan Covent Garden, London und als Aminta/Die Schweigsame Frau in Budapest folgten zahlreiche Auftritte als Königin der Nacht, wie z.B. in Oviedo, Düsseldorf, der Berliner Staatsoper, Mexico City und an der Wiener Staatsoper sowie im Dezember 2012 und im März 2015 in Amsterdam. Darüber hinaus sang sie sehr erfolgreich Konstanze in Hannover und Fiakermilli unter Philippe Jordan an der Bastille in Paris.
Íride Martínez arbeitet mit berühmten Dirigenten wie Lorin Maazel, Ivor Bolton, James Conlon, Sir Colin Davis, Semyon Byschkov, Valery Gergiev, Fabio Luisi, René Jacobs, Vladimir Fedosejev, Bruno Campanella, Christian Thielemann, Philippe Jordan u.v.a.                                    

FOLGEN SIE UNS!