Sie sind hier: Ensemble / Musiktheater / Regie

Clara Kalus

Clara Kalus wurde in Münster geboren und schloss 2011 ihr Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis in Hildesheim ab. Über das Studium hinaus gilt ihr Forschungsinteresse der Faszination für Stimmen sowie dem Performativen in Theater und Oper. Bereits seit 2005 war sie     u. a. an den Opernhäusern in Bonn und Chemnitz, am Theater Heidelberg und am Theater an der Wien als Regieassistentin und Produktionsassistentin engagiert und arbeitete mit RegisseurInnen wie Dietrich Hilsdorf, Ingo Kerkhof, Andrea Schwalbach und Lorenzo Fioroni. Ihr Regiedebüt 2012 mit Porporas POLIFEMO beim Winter in Schwetzingen des Theaters Heidelberg wurde von Publikum und Presse begeistert aufgenommen. Bei den Heidelberger Schlossfestspielen setzte sie 2013 Bizets CARMEN als lebhaftes Raumspektakel im Schlosshof in Szene. Gemeinsam mit Wolfgang Katschner und der LAUTTEN COMPAGNEY BERLIN entstand für die Händelfestspiele Halle 2014 Händels RICCARDO PRIMO. Dieser wurde u.a. zu Gastspielen in die Schweiz und zu den Ludwigsburger Schlossfestspielen 2015 eingeladen. Am  Theater Heidelberg entstanden  2014 und 2015 der erfolgreiche Kammeropernabend IN MEINER NACHT, der die Kurzopern TWICE THROUGH THE HEART (Turnage), DEATH KNOCKS (Jost) und ERWARTUNG (Schönberg) vereint, sowie zuletzt und über die Maßen gelobt Humperdincks HÄNSEL UND GRETEL.

FOLGEN SIE UNS!