Eberhard Schneider

Eberhard Schneider, geb. Fritsche, absolvierte sein Dirigierstudium ab 1997 bei Prof. Lutz Köhler, zunächst an der Hochschule für Musik Hannover, dann ab 1999 an der Hochschule der Künste Berlin, wo er seine Abschlussprüfung 2001 mit dem Dirigat von Mozarts DON GIOVANNI ablegte. Im selben Jahr engagierte Friedemann Layer ihn als ständigen Assistenten der Opern- und Konzertproduktionen des Orchesters an die Opéra Nationale de Montpellier. Danach wechselte Eberhard Schneider als Korrepetitor mit Dirigierverpflichtung an das Landestheater Detmold (GMD Erich Wächter), wo er u. a. Smetanas DIE VERKAUFTE BRAUT, Mozarts COSI FAN TUTTE und Strawinskys L'HISTOIRE DU SOLDAT dirigierte, die Wiederaufnahmen der Musicals CABARET und LES MISÉRABLES leitete und die musikalische Leitung von Kálmáns DIE HERZOGIN VON CHICAGO übernahm. Im Dezember 2006 ging er als Kapellmeister und Repetitor ans Stadttheater Bielefeld (GMD Peter Kuhn), wo er u. a. Puccinis LA BOHÈME und Scarlattis GRISELDA dirigierte. 2009 bis 2014 war Eberhard Schneider als Studienleiter und Kapellmeister am Theater Augsburg (GMD Dirk Kaftan) engagiert. Hier übernahm er zuletzt die musikalische Leitung der Musicals MY FAIR LADY (2014) und HAIR (2013), der CARMINA BURANA sowie des Ballettabends DIVERTIMENTO4AMADEUS. Zudem dirigierte er u. a. CARMEN, TURANDOT, LUCIA DI LAMMERMOOR, LE NOZZE DI FIGARO und PELLÉAS ET MELISANDE. Am Theater Osnabrück übernahm Eberhard Schneider in der Spielzeit 2013/14 die musikalische Leitung der Schauspielproduktion WOYZECK2014/15 übernahm er hier für DER GUTE MENSCH VON SEZUAN von Brecht/Dessau, für das Weihnachtsmärchen RONJA RÄUBERTOCHTER sowie für DOKTOR FAUSTUS von Thomas Mann jeweils die musikalische Leitung. 2015/16 komponierte er die Musik zu DON CARLOS und übernahm die musikalische Leitung bei DAS GESPENST VON CANTERVILLE. 2016/17 wird er Musik für DAS LÄCHELN EINER SOMMERNACHT entwickeln und für ROBIN HOOD als musikalischer Leiter verantwortlich zeichnen.

FOLGEN SIE UNS!