Anna Werner

Anna Werner wurde in Hofgeismar geboren. 2005 bis 2008 studierte sie Deutsche Literaturen und Geschichte an der Universität Paderborn. Erste Theatererfahrungen sammelte sie am Staatstheater Kassel, wo sie zunächst ein Jahrespraktikum in der Öffentlichkeitsarbeit absolvierte und dann im Tanztheater bei Choreograf Johannes Wieland hospitierte. Eine Dramaturgiehospitanz zu Felix Rothenhäuslers Inszenierung Der Besuch der alten Dame führte sie in der Spielzeit 2010/11 ans Deutsche Theater in Göttingen. Dort assistierte sie auch Regisseurin Babett Grube bei ihrer Inszenierung Der goldene Drache. Seit der Spielzeit 2011/12 ist Anna Werner feste Regieassistentin am Theater Osnabrück. 2013/14 inszenierte sie hier das Klassenzimmerstück Aus dem Leben eines Taugenichts von Joseph von Eichendorff, das 2014/15 wiederaufgenommen wird. Zudem inszeniert sie am Theater Osnabrück 2014/15 Wir alle für immer zusammen von Guus Kuijer für OSKAR. Gemeinsam mit Maria Schneider und Ralf Waldschmidt übernimmt Anna Werner 2015 die Festivalleitung für Spieltriebe 6 – Festival für zeitgenössisches Theater. Sie inszeniert die Performance Wunder gibt es immer wieder im Rahmen des Festivals sowie das Weihnachtsmärchen Das Gespenst von Canterville.

FOLGEN SIE UNS!