GUILLERMO AMAYA

Guillermo Amaya wurde 1978 in Spanien geboren und studierte Theater und Theaterpädagogik in Madrid. Dort arbeitete er zunächst als Schauspieler und Regieassistent. 2008 bis 2011 war Guillermo Amaya am Theater Augsburg als Regieassistent und Abendspielleiter tätig, wo er u. a. mit Regisseuren wie Marcel Keller, Adriana Altaras, Peer Boysen und Manfred Weiss arbeitete. Die Liste seiner eigenen Inszenierungen zeigt seine Vielseitigkeit im Musiktheater: Barockoper wie Monteverdis L'ORFEO, das klassische Opernrepertoire von Mozart (COSI FAN TUTTE) und Donizetti (LIEBESTRANK), moderne Oper wie Hummels und Gallis HEXENEINMALEINS im TiM Augsburg und DIE ALTE JUNGFER UND DER DIEB von Gian Carlo Menotti am Theater Augsburg, aber auch Operette (BOCCACCIO), Kindermusical (DER ZAUBERER VON OZ) und Musical wie JEKYLL & HYDE von Wildhorn. Daneben ist Guillermo Amaya aber auch im theaterpädagogischen Bereich tätig. So leitete er am Theater Augsburg das jtt Musiktheater und betreut freie Theatergruppen bei verschiedenen Projekten, beispielsweise als Regisseur von DIDO UND AENEAS von Purcell mit dem Anglistenchor Heidelberg oder jüngst von I LOVE YOU, YOU'RE PERFECT, NOW CHANGE mit dem MUSICAL-XanxVerein Augsburg im abraxas Theater Augsburg. Große Erfolge feierte er auch als Autor mehrerer Bühnenstücke, die er selbst in Madrid inszenierte. Seit September 2015 ist Guillermo Amaya als Oberspielleiter am Theater für Niedersachsen in Hildesheim engagiert, wo er bereits mit seiner Inszenierung von FIDELIO 2014 einen großen Erfolg verbuchen konnte. 2015/16 arbeitete er auch in Madrid für das Teatro de la Zarzuela, wo er die Oper PINOCCHIO von Valtinoni inszenierte. Am Theater Osnabrück inszenierte er u.a. DER LIEBESTRANK und JEKYLL & HYDE, 2016/17 wird er die OSKAR-Produktion MOMO inszenieren.

FOLGEN SIE UNS!