MONIKA HISCHER-MEIER

Monika Hischer-Meier, in Herford geboren, bekam Geigenunterricht bei Petra Munteann, Alexander Guhl, Alexander Swortsow und Prof. Friedrich Wührer. Ihr Diplom in Violine sowie ihr Studium der Schulmusik für Lehramt am Gymnasium schloss sie an der Musikhochschule Lübeck ab. Sie spielte von 1981 bis 1985 in der Jungen Deutschen Philharmonie, von 1987 bis 1997 beim Niedersächsischen Kammerensemble, und bei den Hamburger Symphoniker. Seit 1986 ist sie festes Mitglied des Osnabrücker Symphonieorchesters.

FOLGEN SIE UNS!