Sie sind hier: Ensemble / Schauspiel / Dramaturgie

Maria Schneider

Maria Schneider wurde 1982 in Frankenberg/Sachsen geboren. Sie studierte 2001 bis 2007 Dramaturgie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und der Ludwig Maximilians-Universität München. 2003/04 verbrachte sie im Rahmen des Erasmus-Programms ein Studienjahr an der Fakultät für theatre studies an der University of Warwick in England und wurde im Anschluss Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. 2007 schloss sie das Studium mit ihrer Diplomarbeit zur Arbeitslosigkeitsmotivik in der deutschen Gegenwartsdramatik mit Auszeichnung ab. Während des Studiums hospitierte sie u. a. an den Münchner Kammerspielen, am Bayerischen Staatsschauspiel, an der Bayerischen Staatsoper und beim Berliner Theatertreffen. 2007 bis 2010 war Maria Schneider als Dramaturgin für Kinder- und Jugendtheater und Leiterin der Theaterpädagogik am Theater Augsburg engagiert, wo sie u. a. mit Lilli-Hannah Hoepner und Marcel Keller arbeitete und einen Lehrauftrag für Inszenierungsanalyse an der Universität Augsburg innehatte. Seit der Spielzeit 2011/12 ist Maria Schneider Dramaturgin für Schauspiel und Musiktheater am Theater Osnabrück. Hier arbeitete sie u. a. mit Alexander Charim, Annette Pullen, Lilli-Hannah Hoepner, Guillermo Amaya, Pedro Martins Beja, Laura Linnenbaum, Ramin Anaraki und Felicitas Braun. Seit dem Sommersemester 2014 übernimmt sie Lehraufträge an der Universität Osnabrück. Gemeinsam mit Anna Werner und Ralf Waldschmidt übernahm Maria Schneider 2015 die Festivalleitung des Spieltriebe-Festival für zeitgenössisches Theater, das sie auch 2017 wieder leiten wird.

FOLGEN SIE UNS!