Sie sind hier: Ensemble / Schauspiel / Ensemble

MARIA GOLDMANN

Maria Goldmann wurde 1983 in Mettingen geboren und schloss 2009 ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart erfolgreich mit dem Diplom ab. Bereits während des Studiums spielte sie in Stuttgart am Wilhelma-Theater u. a. Rosalind in Shakespeares WIE ES EUCH GEFÄLLT und im Staatstheater Stuttgart u. a. Marie in WOYZECK von Georg Büchner. 2009 bis 2011 folgte ein Festengagement am Theater Kiel, wo sie u. a. als Luise Millerin in Schillers KABALE UND LIEBE, Mara in Thomas Freyers UND IN DEN NÄCHSTEN LIEGEN WIR STUMM, Hilde Wangel in DIE FRAU VOM MEER, Eve Rull in DER ZERBROCHNE KRUG und Lilly Cahill in PUNK ROCK zu sehen war. Des Weiteren wurde Maria Goldmann mit der Inszenierung EINSATZ SPUREN des Berliner Performance- und Theaterkollektivs „lunatiks produktion“ zu den Autorentheatertagen 2011 nach Berlin eingeladen. Am Theater Osnabrück ist Maria Goldmann seit 2011/12 Ensemblemitglied. Sie spielte hier 2012/13 u. a. den Monolog BOMBSONG und Hermia in EIN SOMMERNACHTSTRAUM, 2013/14 u. a. die junge Helene in DIE MITTAGSFRAU und Marie Beaumarchais in CLAVIGO. In der Spielzeit 2014/15 übernahm sie u.a. die tragenden Rollen der Lady Macbeth in MACBETH und die der Elke in DER SCHIMMELREITER.

IN DER SPIELZEIT 2016/17 BIS JETZT ZU SEHEN IN

Frau Müller muss weg als Katja
Das Lächeln einer Sommernacht als Petra

FOLGEN SIE UNS!