Sie sind hier: Ensemble / Schauspiel / Ensemble

MARIE BAUER

Marie Bauer, 1988 in Meiningen geboren, schloss 2011 ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ab. 2008 erhielt sie ein Stipendium von der Stiftung der HMT Hannover. Gastengagements führten sie u.a. an das Deutsche Theater in Göttingen, das Theater Bremen und an das Theater Osnabrück für die Produktionen DIE RATTEN und DAS GROSSE HEFT (Oper, als Sprecherin), bevor sie mit der Spielzeit 2013/14 festes Ensemblemitglied am Theater Osnabrück wurde. Sie arbeitete u.a. mit Regisseur*innen wie Felix Rothenhäusler, Christian Brey, Alexander Charim, Pedro Martins Beja, Marie Bues, Robert Teufel und Schirin Khodadadian. Wichtige Rollen am Theater Osnabrück waren u.a. Sigrid in DIE PHOBIKER, Sarah in DU WURDEST AUSGEWÄHLT, Hedwig in DIE WILDENTE, die Mutter in IMMER NOCH STURM, Elisabeth von Valois in DON CARLOS, Elektra in OREST und das als Monolog inszenierte Stück DIE VERWANDLUNG, mit dem sie 2017 bei der „Woche junger Schauspieler“ für den Günther-Rühle-Preis nominiert wurde.

IN DER SPIELZEIT 2017/18 ZU SEHEN IN

Nathan der Weise als Sittah
Valerie Solanas, Präsidentin von Amerika! als Cosmo Girl, Daddy's Girl
Bandscheibenvorfall als Kristensen

FOLGEN SIE UNS!