Sie sind hier: Ensemble / Schauspiel / Gäste

ANJA S. GLÄSER

Anja S. Gläser, 1989 in Wiesbaden geboren, schließt 2014 ihr Schauspielstudium an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg (ADK) ab, wo sie u.a. mit Luk Perceval intensiv zusammenarbeitete. 2013 gewann sie zusammen mit ihrem Schauspieljahrgang der ADK den Günther–Rühle-Preis für die Produktion Desirevolution, der von der Deutschen Akademie für Darstellende Künste verliehen wird. Regie führten Christiane Pohle und Benedikt Haubrich. Anja S. Gläsers erstes Gastengagement führte sie 2014, noch während des Studiums, ans Theater Pforzheim. Zudem hat sie bereits einige Film- und Fernseherfahrungen gesammelt. Ab der Spielzeit 2014/2015 war sie am Theater Osnabrück festes Ensemblemitglied in der Sparte OSKAR und spielte u.a. die Ronja in Ronja Räubertochter und Harriet in Lily Sykes Inszenierung von Watte.Das Stück The Trip von Anis Hamdoun, worin Anja S. Gläser die Rolle der Freiheitskämpferin Sarah spielt, hat den ersten Platz des Nachtkritiktheatertreffens gewonnen und wurde an die Schaubühne Berlin und das Schauspiel Frankfurt eingeladen. In der Spielzeit 2016/17 spielt Anja S. Gläser am Theater Osnabrück als Gast in der Wiederaufnahme von The Trip.

FOLGEN SIE UNS!