Sie sind hier: Ensemble / Schauspiel / Regie

DOMINIQUE SCHNIZER

Dominique Schnizer wurde 1980 in Graz geboren. Nach Regieassistenzen in Graz, Frankfurt, Stuttgart und Hamburg arbeitet er als freier Regisseur. Unter anderem inszenierte er am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, in Bozen und Klagenfurt, an den Staatstheatern in Karlsruhe, Mainz und Braunschweig, bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen, am Stadttheater Bremerhaven und am Nationaltheater Weimar. 2009 inszenierte er die Uraufführung von Nis-Momme Stockmanns Der Mann der die Welt aß, die zur Theaterbiennale des Staatstheaters Wiesbaden „Neue Stücke aus Europa“ und zu den Festival "Maximierung Mensch" in Trier und "Kaltstart" in Hamburg eingeladen wurde. Mit dem Autor Henning Mankell arbeitete er immer wieder an Projekten für dessen Teatro Avenida in Maputo, Mosambik. Zuletzt führte er Regie bei Lucy Prebbles Erfolgstück Enron am Theater Münster. Seit der Spielzeit 2016/17 ist Dominique Schnizer neuer Leitender Schauspielregisseur am Theater Osnabrück.

FOLGEN SIE UNS!