Sie sind hier: Ensemble / Schauspiel / Regie

Pascal Wieandt

Pascal Wieandt arbeitet seit 2014 als freier Regisseur. Er entwickelt Projekte an Stadttheatern und in der freien Szene. Nach dem Studium (Literaturwissenschaft und Philosophie) war er als Assistent der Künstlerischen Leitung am Theaterhaus G7 in Mannheim. Anschließend arbeitete er bis 2014 als Regieassistent am Stadttheater. 2015 folgte er einer Einladung zum Stipendiatenprogramm des Baden-Württemberger Theaterpreises an das Theater Rampe in Stuttgart.
Seine Inszenierungen waren zu sehen beim Friedenslabor am Theater Osnabrück, sowie im Kulturprogramm des „Bundesfachkongress für Interkultur“ in Mannheim. Seine Arbeiten waren zweimal zu den Bayerischen Theatertagen eingeladen (2014 und 2017).
Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem britischen Autor und Performer Chris Thorpe, dessen Stück BESTÄTIGUNG er zur Spielzeiteröffnung 2016/17 am Theater Erlangen zur deutschsprachigen Erstaufführung brachte. Nach DSCHIHAD EXPRESS 2015 inszeniert er wieder bei SPIELTRIEBE, diesmal das OSKAR-Stück DIE KLEINE MEERJUNGFRAU, das ins Repertoire übernommen wird.

FOLGEN SIE UNS!