JOSEPHINE HANS

Josephine Hans, geboren 1988 in Berlin, studierte als Meisterschülerin der Malerei bei Valerie Favre an der Universität der Künste Berlin, als Gaststudentin an der Kunstakademie in Düsseldorf und erhielt ein DAAD Auslandsstipendium an der Willem de Kooning Akademie in Rotterdam. Bis 2016 studierte sie Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Gestaltung bei Prof. Rosalie in Offenbach am Main und erhielt ein Atelier-Stipendium der Basis e.V. Frankfurt. Sie war beteiligt an Einzel – und Gruppenausstellungen in Berlin, Frankfurt am Main, Leipzig, Düsseldorf und in Rotterdam. Einige ihrer Arbeiten sind im Besitz von privaten Sammlungen, wie zum Beispiel der Sammlung „Tiefe Blicke“. Sie entwarf Bühnen- und Kostümbilder, unter anderem an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg Platz in Berlin, im Frankfurt Lab, im studioNaxos Frankfurt und am Thalia Theater in Hamburg. Sie arbeitet im Museum für Kommunikation Berlin und projektbezogen als Assistentin für international bekannte Bildende Künstler*innen, zum Beispiel auf der art Basel für Alfredo Jaar, 2015 für Nadira Husain in der Städtischen Galerie Waldkraiburg und auf der abc- Messe Berlin für die Künstlerin Anca Munteanu. Im Rahmen von SPIELTRIEBE 7 entwirft Josephine Hans 2017/18 am Theater Osnabrück Bühne und Kostüme für das Rechercheprojekt INS BLAUE von Jan Philipp Stange.

FOLGEN SIE UNS!