Sie sind hier: Spielplan

2. KAMMERKONZERT - 17/18

Russische Leidenschaft

Auch das 2. Kammerkonzert widmet sich dem Klaviertrio. Jedoch liegt hier der Schwerpunkt auf den elegischen Werken der russischen Komponisten. Tschaikowski widmete sein 1881/82 in Rom entstandenes Klaviertrio dem Pianisten Nikolaj Rubinstein. Das Trio fällt durch seinen ungewöhnlichen Aufbau in zwei Sätzen mit sinfonischem Ausmaß auf. Demgegenüber steht Rachmaninows frühes Klaviertrio in g-Moll mit dem vielsagenden Titel Trio Élégiaque und seiner knappen einsätzigen Form.


Peter Iljitsch Tschaikowski Klaviertrio a-Moll, op. 50
Sergei Rachmaninov Klaviertrio g-moll, op. posth. Nr. 1


Mit:
Denys Proshayev (Klavier)
Michal Majersky (Violine)
Susanne Lamke (Violoncello)


Die Kammerkonzertreihe ist eine Kooperation des Osnabrücker Symphonieorchesters mit dem Musikverein Osnabrück e.V.


Foto: Michal Majersky

LUST AUF THEATER?

FOLGEN SIE UNS!