Sie sind hier: Unser Haus / Neuigkeiten

DANSE MACABRE: zum letzten Mal!

„Goeckes ‚Supernova‘ ist als flirrende Flutung sich selbst löschender Reizüberflutungen am spektakulärsten, de Candias fließendes ‚Sacre‘ stellt der Gegenwart mit ihren Automatismen, dem Konformismus, der Individualität aufzehrt, äußerst lebendig die Uhr ein, während die beiden ‚Totentänze‘ von Wigman diesem Abend den ganz besonderen Stempel aufdrücken. Geradezu eine Sinfonie des Tanzes – nachhaltig wirkend!“ 
Werner Hülsmann, Osnabrücker Nachrichten, 15.2.2017

Nutzen Sie die letzte Gelegenheit, DANSE MACABRE zu sehen: am 25. April im Theater am Domhof.

FOLGEN SIE UNS!