Sie sind hier: Unser Haus / Neuigkeiten

STADTPROJEKT COURAGE

Wie umgehen mit einer Welt, in der wir konfrontiert sind mit dem Ringen um moralische Grundsätze und uns die Frage stellen, was zuerst kommt: eigener Erfolg oder doch die gesellschaftliche Verantwortung? Bertolt Brechts Mutter Courage beantwortet diese Frage auf radikalste Weise, indem sie in den Wirren des Dreißigjährigen Kriegs die eigenen Ziele über alles stellt. Heute, genau 400 Jahre nach Beginn dieses Kriegs, sind Konflikt und Populismus erneut an der Tagesordnung. Wir nehmen das zum Anlass und rufen auf zum STADTPROJEKT COURAGE!

Wie schon in den vergangenen Stadtprojekten lädt das Theater Osnabrück ein zu besonderen Formaten und Orten und zu einer lebendigen Auseinandersetzung mit den Bürger*innen der Stadt: Die Inszenierung MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER im Theater am Domhof ist in der GESPRÄCHSREIHE COURAGE Ausgangspunkt für Gespräche mit Expert*innen unterschiedlicher Wissensbereiche. ENTFESSELT DIE BÜHNE macht das Theater zum Experimentierplatz junger Spielwütiger und der Studierendenclub lotet mit seiner neuen Produktion Grenzen und Möglichkeiten des eigenen Handelns aus. Mit dem AUDIOWALK KRIEG UND SPIELE begeben sich die Teilnehmer*innen auf die Spuren des Ersten Weltkriegs in der Stadt.

Eine ganze Spielzeit lang schafft das STADTPROJEKT COURAGE Raum und Zeit für Begegnungen und Diskussionen rund um Fragen nach Menschlichkeit, Moral und Verantwortung. 

Das komplette Programm finden Sie hier

FOLGEN SIE UNS!