NAMI EJIRI

Nami Ejiri wurde als Kind einer Pianistin in Tokyo geboren. Die umfangreiche klassische Plattensammlung ihres Großvaters und der Klavierunterricht bei Takahiro Sonoda, der als Pianist u.a. Mit Herbert von Karajan und Sergiu Celibidache zusammengearbeitet hatte, weckten in ihr schon als Dreijährige die Liebe zur europäischen Musik. Nami Ejiri durfte, als beste Absolventin aller japanischen Hochschulen, vor der Kaiserlichen Familie von Japan spielen. Reisen zu Konzerten und Wettbewerben führten Nami immer wieder nach Europa und am Ende in ihre jetzige Wahlheimat Deutschland. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe. So gewann sie u.a. beim Wettbewerb Vianna da Motta, Portugal. Ihre Konzerte in der Alten Oper Frankfurt und beim Kultursommer Nordhessen wurden vom Hessischen Rundfunk (HR) übertragen. Ejiri´s 2014 erschienene CD mit späten Werken von Franz Schubert erregten bei den Fachmedien durch ihre feinsinnige Musikalität große Aufmerksamkeit. Einen weiteren bedeutenden Akzent setzte Nami mit Ihrer im Jahr 2016 erschienen CD NAMI PLAYS DIABELLI-VARIATIONS - BEETHOVEN AND MORE. Nami Ejiri engagiert sich für die Berlitz Educational Foundation for Children sowie für das Projekt Schulfit im Frankfurter Gallusviertel. Darüber hinaus spielt sie regelmäßig Benefitzkonzerte in Schulen und für die Opfer von Naturkatastrophen in Japan.

 

FOLGEN SIE UNS!