Sie sind hier: Ensemble / Musiktheater / Choreografie

RICCARDO DE NIGRIS

Riccardo De Nigris wurde im süditalienischen Trani geboren. Seine professionelle Tanzausbildung erhielt er an der Ballettschule der Mailänder Scala, an der er 2007 sein Studium erfolgreich abschloss. Es folgte ein Engagement am Dominic Walsh Dance Theatre in Houston, USA, bevor er zum Ballettensemble des Tschechischen Nationaltheaters Brünn wechselte. Dort arbeitete er bereits mit bekannten Choreografen wie Mauro Bigonzetti, Mario Schröder und Robert North. Von 2010/11 bis 2017/18 war er festes Ensemblemitglied des Balletts Augsburg. Hier brillierte er als Jago in Bridget Breiners OTHELLO, als Zettel in EIN SOMMERNACHTSTRAUM von Matjash Mrozewski, als Basil Hallword in DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY von Michael Pink, als Tybalt in Young Soon Hues ROMEO UND JULIA, als Prinz in Mauro de Candias CINDERELLA sowie als Drosselmeier in dessen NUSSKNACKER. Solistisch war er in Stücken von William Forsythe, Itzik Galili, Marco Goecke, Krzysztof Pastor, Lode Devos, Dominique Dumais, Georg Reischl, Cayetano Soto und Edward Clug zu sehen. Außerdem ist Riccardo De Nigris regelmäßig als Choreograf tätig. Er kreierte bereits mehrere Werke für die Augsburger Kompanie, so sein Solo PO POFF, EGO MODO zu dem Satz „Der Sommer“ aus DIE VIER JAHRESZEITEN von Vivaldi, das Stück AUSBRUCH zur Ballettgala 2011 und mehrere Stücke für die Reihe DESTILLATIONEN, darunter sein Ensemblestück EYE-DENTITY. Für das Musiktheater schuf er die Choreografien zu CARMEN, DIE FLEDERMAUS und MY FAIR LADY. Im Jahr 2015 wurde er bei der Genesis-Competition für junge Choreografen im amerikanischen Milwaukee mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Im Rahmen des Ballettabends VON GÖTTERN UND MENSCHEN stellte er sich 2016 mit Mozarts Haffner-Sinfonie als Hauschoreograf des Balletts Augsburg vor und präsentierte in der Spielzeit 2016/2017 seine Version von Ravels BOLERO im Kongress am Park. In der Spielzeit 2017/18 wurde sein Stück TOGETHER, welches die Musik von Bruce Springsteen inkorporiert, uraufgeführt. TOGETHER wird 2019 auch in den USA zu sehen sein.
In Osnabrück stellt er sich erstmals als Choreograf bei der Musicalproduktion von Mel Brooks THE PRODUCERS 2018/19 vor.

FOLGEN SIE UNS!