Sie sind hier: Ensemble / Musiktheater / Gäste

ANDREAS HERMANN

Der Tenor Andreas Hermann ist seit 2014 Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim. In der vergangenen Saison debütierte er als Florestan in Beethovens FIDELIO und als Pollione in NORMA von Bellini. Zuvor gestaltete er die Titelpartie von Mozarts IDOMENEO und war in Dietrich Hilsdorfs Inszenierung von ALCESTE als König Admète zu erleben. Weitere Höhepunkte waren Dionysus in H.W. Henzes Oper THE BASSARIDS und Golo in Schumanns GENOVEVA.

Seine Karriere begann Andreas Hermann an der Oper Frankfurt. Danach führte ihn sein erster Festvertrag nach Bern, wo er u.a. die Partie des Tamino in DIE ZAUBERFLÖTE sang. Anschließend wurde er von Stefan Soltesz als lyrischer Tenor an das Aalto-Theater Essen engagiert, wo er sich ein breitgefächertes Repertoire erarbeitete: von Don Ottavio in DON GIOVANNI, Nemorino in L´ELISIR D`AMORE über Nadir in LES PÊCHEURS DE PERLES bis hin zu Lenskij in EUGEN ONEGIN oder Alfredo in LA TRAVIATA, ebenso wie Steuermann in DER FLIEGENDE HOLLÄNDER, Lysander in Brittens SOMMERNACHTSTRAUM oder der Maler in Bergs LULU. An der Staatsoper Stuttgart war er über mehrere Spielzeiten hinweg als Kudrjas in KATJA KABANOVA und Ferrando  in COSÍ FAN TUTTE zu erleben. Gastengagements führten ihn nach Göteborg, Wiesbaden, Saarbrücken, Bern, Schwerin Köln, als Sänger im ROSENKAVALIER an die Komische Oper Berlin, als Lenskij an die Staatsoper Hannover und als Alfred in DIE FLEDERMAUS  kehrte er an die Oper Frankfurt zurück. Am Theater Osnabrück wird Andreas Hermann als Florestan in der FIDELIO-Produktion in der Regie von Yona Kim zu erleben sein. 

Foto: Giulietta Morello

FOLGEN SIE UNS!