Sie sind hier: Ensemble / Musiktheater / Gäste

MARIA RÜSSEL

Die junge Mezzosopranistin Maria Rüssel wurde in Hannover geboren. Schon früh erhielt sie Klavier-, Orgel- und Trompetenunterricht und wurde im Alter von sieben Jahren in den Mädchenchor Hannover aufgenommen. Ihren ersten Gesangsunterricht erhielt sie bei der damaligen Chorleiterin Prof. Gudrun Schröfel. Konzertreisen sowie solistische Aufgaben bei CD- und Rundfunkaufnahmen mit dem Chor prägten sie in ihrer musikalischen Entwicklung. Während dieser Zeit war sie als zweiter und dritter Knabe in der ZAUBERFLÖTE von Wolfgang Amadeus Mozart mehrfach Gast an der Staatsoper Hannover. Sie ist regelmäßig als Solistin in Hannover und darüber hinaus zu erleben, so etwa bei den Niedersächsischen Musiktagen 2015 mit dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, in der Partie des Hänsel in einer Bearbeitung der Oper HÄNSEL UND GRETEL mit den Nürnberger Symphonikern, sowie zuletzt am Schauspielhaus Hannover in Bertolt Brechts DER AUFHALTSAME AUFSTIEG DES ARTURO UI. Maria Rüssel studierte zunächst den Fächerübergreifenden Bachelor Musik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. 2016 nahm sie dort außerdem ein Gesangsstudium in der Klasse von Prof. Sabine Ritterbusch auf. Weitere wichtige Impulse erhielt sie durch Prof. Jan Philip Schulze und Claudia Barainsky. Sie ist Stipendiatin der Yehudi Menuhin Live Music Now Hannover e. V. Stiftung.

Foto: Amelie Gehweiler

FOLGEN SIE UNS!