Sie sind hier: Ensemble / Musiktheater / Gäste

RICARDO TAMURA

Der brasilianische Tenor Ricardo Tamura studierte zunächst Geologie und Physik in São Paulo, bevor er auf Empfehlung Licia Albaneses ein Gesangsstudium an der Julliard School of Music in New York aufnahm. Es folgten weitere Studien an der Accademia Musicale Chigiana in Siena und der Accademia Verdiana in Busseto. Seine Gesangsausbildung absolvierte er u.a. bei Marlena Maras, Carlo Bergonzi und Licia Albanese. Mit seinem breit gefächerten Repertoire, das an die 50 verschiedene Partien umfasst, gilt Ricardo Tamura als einer der vielseitigsten Tenöre der Gegenwart. Insbesondere widmet er sich jedoch dem italienischen Fach. Zu seinen herausragenden Partien gehören daher u. a. die Titelrollen von Giuseppe Verdis DON CARLO und OTELLO sowie die des Cavaradossi in Giacomo Puccinis TOSCA und des Canio in PAGLIACCI von Ruggero Leoncavallo.

Sein Debüt gab Ricardo Tamura als Mitglied des Internationalen Opernstudios in Zürich. Seit einem Festengagement am Theater Osnabrück von 1998 bis 2007 und am Staatstheater Nürnberg von 2007 bis 2014, wo er u.a. Faust in DOKTOR FAUST von Gounod sang, steht er als Gast auf renommieren Bühnen in aller Welt. Seine Engagements führten ihn u.a. als Calaf (TURANDOT) an die Oper Leipzig, die Deutsche Oper am Rhein und die Wichita Grand Opera, als Renato des Grieux (MANON LESCAUT) an das Teatro Goldoni in Livorno, das Teatro di Pisa und die Staatsoper Hannover, wo er u.a. auch als José in CARMEN zu sehen war. Er sang den Radames (AIDA) in der Arena di Verona, den Bacchus (ARIADNE AUF NAXOS) an der Welsh National Opera und Erik (DER FLIEGENDE HOLLÄNDER) beim Festival de Opera de Belém in Brasilien. Seit 2013 ist Ricardo Tamura regelmäßig als Gast an der Metropolitan Opera zu erleben, wo er bereits Cavaradossi (TOSCA), Turridu (CAVALLERIA RUSTICANA), die Titelpartie in  DON CARLO, Calaf (TURANDOT) und Gustavo (EIN MASKENBALL) sang.

Am Theater Osnabrück sang er bereits Radames (AIDA), Alfredo (LA TRAVIATA), Duca (RIGOLETTO), Otello (OTELLO), Rodolfo (LA BOHÈME), Cavaradossi (TOSCA) und Sou-Chong (DAS LAND DES LÄCHELNS).

Foto: Ruth Kappus

IN DER SPIELZEIT 2018/19 ZU SEHEN IN 

TOSCA als Mario Cavaradossi

FOLGEN SIE UNS!