Sie sind hier: Ensemble / Musiktheater / Gäste

TOBIAS BIALLUCH

Der Tenor Tobias Bialluch studiert seit 2017 an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in der Klasse von Prof. Marina Sandel. An der Hochschule wirkte er unter anderem im Projektchor zu Georg Friedrich Händels SEMELE unter der Leitung von Howard Arman, im Extrachor der Staatsoper Hannover in Giuseppe Verdis LA FORZA DEL DESTINO und bei weiteren Hochschulproduktionen mit. Solistisch ist er im Rahmen zahlreicher Kirchenkonzerte zu erleben.

2013 begann er auf Empfehlung von Prof. Thomas Quasthoff ein Privatstudium bei Prof. Charlotte Lehmann in Hannover. In dieser Zeit nahm der in Winsen an der Luhe geborene Tenor an etlichen Meisterkursen wie im Haus Marteau in Lichtenberg, der IMAS in Bückeburg oder den internationalen Steglitzer Tagen für Alte Musik teil. Aber auch bei den Symposien der Lohmannstiftung für Liedgesang e.V. war er als Solist in Workshops und Matineen zu hören. Erste choristische Erfahrungen sammelte Tobias Bialluch anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen, zu dem die NDR Radiophilharmonie mit einem Projektchor des Europäischen Zentrums für jüdische Musik ein Gedenkkonzert gab.

Die Faszination des klassischen Gesanges entdeckte Tobias Bialluch bei seinem ersten klassischen Gesangsunterricht, den er bei Rebecca Pothast-Clarke in Hamburg im Jahr 2012 erhielt. Als Gründungsmitglied einer Jazzcombo begann die Leidenschaft zur Musik mit vorausgegangenem Klavier- und Schlagzeugunterricht an der Musikschule Winsen (Luhe) e.V.

In Osnabrück ist er erstmals in der Spielzeit 2018/19 bei der Kinderopernproduktion DIE FEEN zu hören.

 

FOLGEN SIE UNS!