LINDA SCHNABEL

Linda Schnabel studierte bis 2013 Szenografie und Kostümdesign mit dem Schwerpunkt Kostüm bei Maren Christensen an der Hochschule Hannover. 
Während des Studiums hospitierte und assistierte sie am Thalia Theater Hamburg, am Deutschen Theater Berlin und auf Kampnagel in Hamburg. Nach ihrem Studium arbeitete sie zunächst freischaffend und assistierte bis zur Spielzeit 2017/18 am Theater Osnabrück. Neben ihrer dreijährigen Assistenztätigkeit für Bühne und Kostüm entwarf sie für die Spieltriebe 6-Produktion  ALICE IM WUNDERLAND (Regie: Felix Seiler) das Kostümbild. In der Spielzeit 2015/16  realisierte sie die Kostüme für das Weihnachtsmärchen DAS GESPENST VON CANTERVILLE (Regie: Anna Werner) sowie Bühne und Kostüme für die OSKAR-Produktion WAS DAS NASHORN SAH, ALS ES AUF DIE ANDERE SEITE DES ZAUNS SCHAUTE (Regie: Ramin Anaraki). 
In der darauffolgenden Spielzeit arbeitete sie wieder mit Anaraki (Kostüm für DAS LÄCHELN EINER SOMMERNACHT) und Seiler (Kostüm für THE ADDAMS FAMILY) zusammen.  Seit der Spielzeit 2017/18 arbeitet Linda Schnabel als freie Bühnen- und Kostümbildnerin.
Seither arbeitete sie für das Spieltriebe 7-Festival mit Regisseurin Christine Cyris (DAS HAUPT DER MEDUSA) und mit Claudia Bossard (PERFECT WIVES) zusammen. Neben den Kostümen für die Operette DIE ZIRKUSPRINZESSIN (Regie: Sonja Trebes) realisierte sie die Bühne und die Kostüme für die Hochschulproduktion des Instituts für Musik Osnabrück DIE BLUME VON HAWAII (Regie: Felix Seiler).
Die Ausstattung zu KOMMT EINE WOLKE bringt sie nun zusammen mit Anaraki wieder ans Theater Osnabrück.

FOLGEN SIE UNS!