DAVID KRZYSTECZKO

David Krzysteczko wurde 1995 in Herzberg am Harz geboren. Er sammelte seine ersten professionellen Schauspielerfahrungen am Deutschen Theater Göttingen, wo er von 2010-2012 in BEAUTIFUL - EIN BINDEGEWEBE und JUNGS - EIN FORSCHUNGSPROJEKT zu sehen war. Während seines Schauspielstudiums arbeitete er mit Christiane Pohle, Astrid Meyerfeldt, Aureliusz Smigiel, Benedikt Haubrich, Kai Festersen und Peter Bärtsch zusammen. Außerdem wirkte unter anderem am Schauspiel Stuttgart in DER UNTERGANG DES EGOISTEN JOHANN FATZER unter der Regie von Thomas Schmauser und am Badischen Staatsschauspiel Karlsruhe sowie am Theater Rampe in Stuttgart in ABFALL DER WELT unter der Regie von Marie Bues mit. Bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall 2018 spielte er den Lillebror bei KARLSSON VOM DACH. Seit der Spielzeit 2018/19 ist Krzysteczko festes Ensemblemitglied am Theater Osnabrück. Hier spielte er u. a. Fiete in KOMMT EINE WOLKE und B in NATIVES - UREINWOHNER.

IN DER SPIELZEIT 2019/20 ZU SEHEN IN

LINUS IN DER STUFENWELT als Linus

KOMMT EINE WOLKE als Fiete

NATIVES - UREINWOHNER als B

FOLGEN SIE UNS!