CLEMENS BREITSCHAFT

Clemens Breitschaft erhielt seine erste musikalische Ausbildung im Mainzer Domchor unter der Leitung seines Vaters, Domkapellmeister Mathias Breitschaft. Nach dem Abitur studierte er Schulmusik mit Hauptfach Gesang und Chordirigieren bei Prof. Wolfgang Schäfer an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Seit 2009 ist Clemens Breitschaft in Osnabrück tätig, zunächst als Assistent von Domchordirektor Johannes Rahe. Seit dem 1. August 2012 ist er als dessen Nachfolger Domchordirektor am Hohen Dom zu Osnabrück und Leiter des Osnabrücker Jugendchores. Mit den Chören pflegt er ein breites Repertoire an Chorwerken aller Epochen, sowohl a cappella als auch im oratorischen Bereich. Neben der musikalischen Gestaltung der Domliturgie prägen eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland und regelmäßige Zusammenarbeit mit renommierten Solisten und Orchestern sein künstlerisches Wirken.

 

FOLGEN SIE UNS!