KLAUS WALLENDORF

geb. am Tag der Hausmusik 1948 im Thüringer Wald – seit 1965 öffentlich besoldeter Orchesterhornist (Aachen, Düsseldorf, Berlin, Genf, München) – seit 1980 Berliner Philharmoniker – seit 1985 Mitglied bei German Brass – Gebrauslyriker, Gelegenheitsliterat und Standby-Conférencier der Berliner Philharmoniker und ihrer verschiedenen Instrumentalgruppen – Möchtegern-Kabarettist (MOZART ZUM KUGELN) – Suhrkamp-Autor (BERLIN IM LICHT, S. 62) – ZEIT-Autor (Kursbuch Nr. 162, S. 62 und 63) – Laudator (Bundesverdienstkreuz für Chefdirigenten, Tropenmediziner u. dgl.) – Jubiläen („75 Jahre Beamtenheimstättenwerk“) – Einspringer für Loriot (Frankenthal, Bad Soden, Alte Oper Frankfurt) – Hornbegleiter von Dietrich Fischer-Dieskau (ORFEO: LIEDER DER ROMANTIK)

 

FOLGEN SIE UNS!