MADLAINA DEGEN

Madlaina Degen wurde in Zürich geboren und begann eine Ballettausbildung an der Schweizerischen Ballettberufsschule, bevor sie an der Hochschule für Musik Basel sowie an der Zürcher Hochschule der Künste Musik studierte. Sie schloss ihr Studium mit einem Master of Arts in Music Performance sowie einem Master in Musikpädagogik ab. Unterricht erhielt sie von Christoph Schiller und dem Solobratscher des Tonhalle-Orchesters Zürich Michel Rouilly. Ebenso nahm sie an Meisterkursen bei Lawrence Power und Helmut Lachenmann teil. Während des Studiums spielte sie in verschiedenen Kammermusikformationen und konzertierte unter anderem mit dem Carmina Quartett. Sie ist Preisträgerin der Koeckert- und Kiwanis-Wettbewerbe Zürich.

Erste Orchestererfahrung sammelte Madlaina Degen als Praktikantin im Sinfonieorchester Basel und spielte später in den Sinfonieorchestern Luzern und St. Gallen. Von 2014 bis 2017 war sie als Bratschistin im Zeitvertrag am Theater Magdeburg engagiert und ist seit 2018 festes Orchestermitglied im Osnabrücker Symphonieorchester.

FOLGEN SIE UNS!