Sie sind hier: Ensemble / Schauspiel / Ensemble

Dennis Pörtner

Dennis Pörtner wurde 1985 in Herford geboren. 2008 bis 2012 studierte er Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Währenddessen wirkte er bei verschiedenen Produktionen mit, u. a. am Thalia Theater (Ödipus/Tarann, Regie: Dimiter Gotscheff;  Romeo und Julia, Regie: Alexander Simon) sowie am Theater Osnabrück im Rahmen des Spieltriebe 4-Festivals 2011 (Hundegrab, Regie: Felix Meyer-Christian; Blogosphere Iraq, Regie: Liz Rech). Für die Rolle des Mercutio in Romeo und Julia wurde er mit dem Studio Hamburg Förderpreis 2011 ausgezeichnet. Seit 2009 arbeitet Dennis Pörtner kontinuierlich mit der Costa Compagnie zusammen und spielte u. a. Danny in Motortown (Zeisehallen Hamburg, 2009), die Titelfigur in Kohlhaas. Frei nach Kleist (Kampnagel Hamburg, eingeladen zum Körber Studio Junge Regie, 2012) und in Fukushima, my love (Fleetstreet Hamburg, 2013). 2012/13 war er festes Ensemblemitglied am Theater Bonn. Seit der Spielzeit 2013/14 ist Dennis Pörtner fest im Schauspielensemble des Theaters Osnabrück engagiert, wo er u.a. als Nervöser Kollege in Die Kunden werden unruhig, in der Titelrolle in Clavigo und als Benjamin in Immer noch Sturm zu sehen war. 2014/15 spielte er u.a. Banquo in Macbeth, Yang Sun inDer gute Mensch von Sezuan und Onkel Bob in In der Republik des Glücks.

 

In der Spielzeit 2015/16 bis jetzt zu sehen in

27 Monate als Marc
Don Carlos als Domingo
Von den Beinen zu kurz

FOLGEN SIE UNS!