Sie sind hier: Ensemble / Schauspiel / Gäste

JULIUS JANOSCH SCHULTE

Julius Janosch Schulte wurde 1990 in Paderborn geboren und wuchs in Dresden auf. Nach erfolgreichem Schulabbruch wurden mehr als ausreichend Jahre totgeschlagen, bis er 2012 das Schauspielstudium am Thomas Bernhard Institut des Mozarteum Salzburg anfing und an der Norwegischen Theaterakademie in Fredrikstad weiterführte. 2016 machte er in Salzburg seinen Abschluss. Projekte führten ihn in unterschiedlichen Konstellationen u. a. zur CCD Workstation mit SHOW ME YOUR WOUNDS nach Peking und  mit CAMP HERZL in der Regie von Christine Umpfenbach nach Tel Aviv. Außerdem arbeitete er u. a. mit Alexander Charim, KollektivEINS und Jana Vetten. Seit der Spielzeit 2016/17 bis 2019/20 war Julius Janosch Schulte Ensemblemitglied des Theaters Osnabrück. Er spielte u. a. die Titelrollen in DER REVISOR und DANTONS TOD sowie Friedrich in der Uraufführung von Stefan Hornbachs ÜBER MEINE LEICHE. In der Spielzeit 2018/19 war er u. a. als Ulrich von Rudenz in WILHELM TELL, als Ottokar in DIE FAMILIE SCHROFFENSTEIN und als Nick in WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF? zu sehen. Als Romeo kehrt er 2021 in der Wiederaufnahme von ROMEO UND JULIA als Gast zurück ans Theater Osnabrück.

FOLGEN SIE UNS!