JAN KRAUTER

Jan Krauter, geboren in Wilhelmshaven, studierte von 2005 bis 2008 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Für seine Darstellung des Woyzeck (Regie: Isabel Osthues) hat er im Juni 2008 den Solopreis für Schauspieler beim Schauspielschultreffen in Rostock erhalten.

Von 2008 bis 2013 war er am Schauspiel Stuttgart engagiert. Gastengagements führten ihn seitdem ans DNT Weimar, ans Schauspielhaus Hamburg, ans Theater Heidelberg und ans Schauspielhaus Bochum.

Parallel dazu verlagert sich seit 2014 der Schwerpunkt seiner schauspielerischen Tätigkeit stärker in Richtung Film- und TV-Produktionen, darunter Hauptrollen in den Spielfilmen »Grzimek« (Michael Grzimek, 16 – 24 Jahre) und »Zwischen Himmel und Hölle« (Thomas Müntzer), in der Fernsehserie »18 – Krieg der Träume« (Hans Beimler) und in der ZDF-Kriminalfilmreihe »Solo für Weiss« (Kommissar Simon Brandt) sowie Hauptrollen und kleinere Episodenrollen in mehreren TATORT-Folgen und anderen Krimireihen.

Foto: Jan Merkle

FOLGEN SIE UNS!