Sie sind hier: Ensemble / Schauspiel / Musik

CHRISTOPH IACONO

Der Pianist, Komponist, Theater- und Bühnenmusiker Christoph Iacono, Jahrgang 1972, studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Seine Aufmerksamkeit richtet sich vor allem auf zeitgenössische Kompositionen und Formen avantgardistischer Kunst in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Ensembles und Formationen. Als freier Theater- und Bühnenmusiker arbeitet er regelmäßig für verschiedene Schauspielhäuser, u.a. für das Thalia Theater Hamburg, das Schauspiel Frankfurt, das Schauspiel Köln, das Schauspielhaus Bochum, das Staatstheater Mainz, das Oldenburgische Staatstheater, das Theater Bielefeld oder das Theater Dortmund. Regelmäßige Zusammenarbeiten verbinden ihn u.a. mit den Regisseuren K.D. Schmidt, Wolf-Dietrich Sprenger und Sébastien Jacobi. Weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit sind Kompositionen für Tanz und Tanztheater. Christoph Iacono wurde 2010 mit dem Förderpreis des von der Heydt-Kulturpreises der Stadt Wuppertal ausgezeichnet und war Gast mit einer Auftragskomposition beim Ingmar Bergman International Theatre Festival Stockholm. Er konzipiert 2015/16 am Theater Osnabrück die Musik für Von den Beinen zu kurz und arbeitet dafür bereits zum dritten Mal mit Regisseurin Laura Linnenbaum zusammen.

FOLGEN SIE UNS!