LARISSA BENSZUWEIT

Larissa Benszuweit, 1986 in Essen geboren, studierte an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster Politikwissenschaft und Germanistik und schloss das Lehramtsstudium für Gymnasien und Gesamtschulen mit einer Masterarbeit über Elfriede Jelineks WINTERREISE ab. Daneben absolvierte sie Weiterbildungen in Kulturmanagement und in Mediendesign. Nach ersten Theatererfahrungen an verschiedenen Münsteraner Theatern, u. a. an den Städtischen Bühnen Münster, ging sie an die Badische Landesbühne. Dort war sie in der Spielzeit 2012/13 als Regieassistentin engagiert, anschließend arbeitete sie zwei Jahre als Dramaturgin und war zuletzt zwei Jahre Chefdramaturgin des Theaters. In dieser Zeit entstanden viele künstlerische Arbeiten zusammen mit Intendant Carsten Ramm, zum Beispiel die Bühnenfassungen von Alexandre Dumas DER GRAF VON MONTE CHRISTO (erschienen im stückgut Verlag) und von Jack Trevor Storys THE TROUBLE WITH HARRY (erschienen im Kiepenheuer Bühnenvertrieb) sowie das Bühnenbild zur Inszenierung von Franz Kafkas DER BAU, die zum Internationalen Theaterfestival nach Hermannstadt in Rumänien eingeladen wurde. Seit der Spielzeit 2018/19 ist Larissa Benszuweit Referentin der Geschäftsführung am Theater Osnabrück.

FOLGEN SIE UNS!