Stadtensembles 2021/22

STADTENSEMBLE EINS

Zuckersüßes Geheimnis

Stadtensemble · Theater am Domhof, Oberes Foyer
Premiere 18.06.2022

Lenchen und Lilli waren ungemein liebenswürdige Mädchen - solange ihre Eltern vernünftig waren und folgsam taten, was sie von ihnen verlangten. Aber das taten sie eben leider fast nie.

Jetzt bestimmen wir! Lenchen und Lilli haben es satt, dass sie nie das machen können, was sie wollen. Ihre Eltern haben einfach immer das letzte Wort! Gemeinsam beschließen sie die Fee Fanny Fragezeichen aufzusuchen. Mit Hilfe von magischen Zuckerwürfeln verzaubern sie ihre Eltern. Der Spieß wird umgedreht, jetzt haben sie das Sagen! Endlich ist alles erlaubt...Was das wohl für den Haussegen bedeutet?

Hier gehts zur Stückseite.

STADTENSEMBLE ZWEI

Haus Nr. 17

Stadtensemble · emma-theater
Premiere 09.07.2022

Auf dem Rasen vor Haus Nr. 17 in der Blumenstraße Osnabrück, entdecken die Nachbarinnen eines Morgens ein merkwürdiges Meerestier. Was ist das? Und wie ist es dorthin gekommen? Nur ein kleines Mädchen kann Auskunft geben und weiß, was zu tun ist. Die streitlustigen Nachbarinnen sind sich zum ersten Mal einig und helfen mit. Doch da gerät das Meerestier in die Fänge einer raffgierigen Zoowärterin. Die Not des fremdartigen Wesens fordert von allen, sich zu verändern. Selbst die Göttin des Windes, muss ihre Eitelkeit überwinden und ein altes Sakrileg verzeihen. Nur durch die vereinten Kräfte aller, kann das Meerestier gerettet werden und den Weg zurück in sein Universum finden.

Hier gehts zur Stückseite.

STADTENSEMBLE DREI

Three of a kind

Stadtensemble · emma-theater
Premiere 07.06.021

Gerber steht auf Hanna, Surbeck, sein bester Freund, auch. Das wissen sie auch voneinander, immerhin ist sie eine echte Nummer. Dann wird schon mal durch die Zähne gepfiffen, wenn nur Klein Gerber nicht wäre, Gerbers kleiner Bruder. Der ist zwar immer dabei, doch Mädchen findet er eher langweilig. Während Gerber versucht möglichst cool und attraktiv für Hanna zu sein, wundert sich Surbeck über Gerbers Verhalten, spricht aber nicht mit ihm darüber. Als Hanna sich für einen von beiden entscheidet, ist zwischen Gerber und Surbeck Funkstille. Ihre Freundschaft steht unter einer Zerreißprobe. Warum auch miteinander reden, wenn man gemeinsam einen Lungenzug machen und die Zigarette bis zum Filter rauchen kann.

Hier gehts zur Stückseite.

STADTENSEMBLE VIER

Pfui Pfui Schiller

Stadtensemble · emma-theater
Premiere 22.05.021

Das klassische Drama „Die Räuber“ von Friedrich Schiller wird einmal gehörig umgekrempelt. Ein Stück, in dem die ganze Handlung von Männern dominiert wird und die einzige Frauenrolle bloß als Objekt der Begierde dargestellt wird. Alles dreht sich um die Figur „Amalia“, doch selber lässt Schiller sie nur selten zu Wort kommen. Acht junge Menschen machen sich auf den Weg, die Leerstellen der Figur Amalia zu suchen und zu füllen.

STADTENSEMBLE STUDIERENDE

Jean & Julie. (k)eine Liebe

Stadtensemble · Jugendkirche
Premiere 02.07.021
nach August Strindberg

Es ist warm. Ein angenehmer Wind weht durch pflanzenbesetzte Erde. Keime und Sprösslinge sprießen, sprießen wie die Begegnung zweier Menschen, wie die Anfänge einer zwischenmenschlichen Beziehung, die Liebe in sich trägt. Unverfänglich? Liebevoll?

Innerlich findet ein Kampf statt. Der Kampf um Macht, der Kampf um Steigen und Fallen, der Kampf gegeneinander, für sich selbst? Wo wird er enden?

Hier gehts zur Stückseite.

STADTENSEMBLE GENERATIONEN

Hdgdl

Stadtensemble · emma-theater
Premiere 17.06.22

Wir sind Expert:innen der Liebe. Wir wissen trotzdem, was es bedeutet, manchmal nichts über Liebe zu wissen. Wir stellen Konzepte der Liebe in Frage und sind doch in Narrativen gefangen. Mit der Eigenproduktion Hdgdl befragt und hinterfragt das Stadtensemble Generationen radikal und zärtlich alles, was unsere Vorstellungen und unser Verhältnis zur Liebe ausmacht.

Hier gehts zur Stückseite.