Freitagnacht-Monologe

Freitag 26.11.2021, 19:30 Uhr

„Write like you’re not afraid.“ – Phoebe Waller-Bridge

Das Schreiben – Zum Frust ablassen? Der erste Schritt? Gedanken und Gefühle konservieren? Tagebucheinträge, Briefe, freie Texte - jeder von uns schreibt oder hat schon mal geschrieben. Und jeder Text hat eine persönliche Bedeutung – und genau diese suchen wir!

Die Freitagnacht-Monologe bietet Euch die Chance, Eure Texte von Schauspieler:innen des Theaters Osnabrück verwirklicht zu sehen. Ihr sendet uns Eure Texte, wir inszenieren sie. Anonym. Das ist die Chance Euren Gedanken, euren Gefühle, euren Meinungen eine Bühne zu geben. Einzige Regel für die Texte: Sprachen sind Deutsch und/oder Englisch. Ansonsten sind Euch keine Grenzen gesetzt.
Die Freitagnacht-Monologe sind offen für alle und alles - wir wollen zusammen hören, fühlen, erleben, lachen, weinen und diskutieren. Man weiß eben nie, was in einer Freitagnacht passiert… Also: Schreibt, als ob ihr keine Angst habt. Und dann sehen wir uns am 26.11. um 19:30 Uhr im Open Space.

Die Texte:
- Sprache: Deutsch und/oder Englisch
- Textart, Länge und Thema: was ihr wollt
- Format: am besten als pdf an trautmann@theater-osnabrueck.de

766x509px_FreitagNacht_OpenSpace