STADTENSEMBLE DREI

Three of a kind

Stadtensemble · emma-theater
Premiere 07.06.021

Gerber steht auf Hanna, Surbeck, sein bester Freund, auch. Das wissen sie auch voneinander, immerhin ist sie eine echte Nummer. Dann wird schon mal durch die Zähne gepfiffen, wenn nur Klein Gerber nicht wäre, Gerbers kleiner Bruder. Der ist zwar immer dabei, doch Mädchen findet er eher langweilig. Während Gerber versucht möglichst cool und attraktiv für Hanna zu sein, wundert sich Surbeck über Gerbers Verhalten, spricht aber nicht mit ihm darüber. Als Hanna sich für einen von beiden entscheidet, ist zwischen Gerber und Surbeck Funkstille. Ihre Freundschaft steht unter einer Zerreißprobe. Warum auch miteinander reden, wenn man gemeinsam einen Lungenzug machen und die Zigarette bis zum Filter rauchen kann.

Mit der Stückerarbeitung Three of a Kind. setzt sich das Stadtensemble 3 in dieser Spielzeit mit dem Thema Identität auseinander. Dabei erzählen wir, auf Grundlage unserer eigenen Vorstellung von Ich-Sein in einer Freundschaft, die Beziehung zwischen dem lässigen Gerber, seinem nervigen kleinen Bruder Klein Gerber und dem eher unauffälligen Surbeck. Es wird gespielt, gesprochen, getanzt, geatmet - gemeinsam.

07.06.2022Di. 18:00
08.06.2022Mi. 19:30

Besetzung


TEAM
Spielleitung: Anja Engelhardt
Regiessistenz: Alexander Aumann

MIT
Finja Becker, Fenja Hanke, Levi Jung, Lilia Ludger, Jannes Peinz, Emma Stade, Lennart Stiening