JUNGES THEATER OSKAR

Der Junge mit dem längsten Schatten

Junges Theater Oskar・emma-theater
Premiere 02.04.2023
9+
Dauer: 65 min, keine Pause
Von Finegan Kruckemeyer

Wie bin ich cool? Wie mögen mich die anderen und wie mag ich mich selbst? Atticus und sein Bruder Adam sind Zwillinge, die verschiedener nicht sein könnten. Adam, eine Minute vor der Jahrtausendwende geboren, ist zwar nur zwei Minuten älter, aber einer der coolsten Jungs der ganzen Schule. Er fährt BMXRad, baut Schlachtschiffe aus Lego und ist beliebt. Atticus, eine Minute nach der Jahrtausendwende geboren, hat eine Vorliebe für historische Mauern, interessiert sich für Kochrezepte und ist vor allem bei der Lehrer:innenschaft beliebt. An seinem zwölften Geburtstag beschließt Atticus, dass Schluss sein muss mit den Schikanen und dass er genauso lässig wird wie sein großer Bruder.

Der Versuch, cool zu sein, kann aber manchmal ganz schön peinlich sein. Mit immer neuen Ideen versucht Atticus mit allen Mitteln, jemand anderes zu werden – um am Ende zu entdecken, dass er so wie er eigentlich ist, ein liebenswerter Typ ist.

 

Termine

Für weitere Vorstellungstermine am Vormittag fragen Sie bei unserer Theaterkasse nach. Buchungen für Schulen unter: schulbuchung@theater-osnabrueck.de oder telefonisch unter 0541 / 76 000 76.

Juni
05.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr
06.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr
07.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr
08.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr
09.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr
12.06.2023 um 9:30 Uhr
14.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr
15.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr
16.06.2023 um 9:30 Uhr
19.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr
20.06.2023 um 11:30 Uhr
26.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr
27.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr
28.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr
29.06.2023 um 9:30 und 11:30 Uhr

Besetzung

Atticus: Manuel Karadeniz
Adam Braun, Nick Jansen, Herr Lambert, Ronja Rottmann: Julian Laybourne

Inszenierung: Julia Hart
Bühne und Kostüme: Iris Holstein
Musikalische Leitung: Daniel Huss
Dramaturgie: Tanja Spinger
Theatervermittlung: Laura Markurth
Regieassistenz, Abendspielleitung, Inspizienz: Rebecca Riegel

Technische Produktionsleitung: Andreas Klingenberg, Sebastian Siepelmeyer
Bühnentechnik: Lutz Plümer, Jürgen Tepe
Licht- und Tontechnik: Dieter Hallmann
Requisite: Rasmus Schock, Rebecca Riegel
Maske: Bärbel Albrecht, Meike Meiners

FOTO
Uwe Lewandowski

Gefördert von