1. SINFONIEKONZERT

Very Scottish

11.10.2021 20:00 Uhr
Sinfoniekonzert・OsnabrückHalle, Europasaal
Im Anschluss Konzertlounge

Peter Maxwell Davies „An Orkney Wedding with Sunrise“
Felix Mendelssohn Bartholdy Konzert für Klavier, Violine und Orchester
Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 „Schottische"

Die raue Schönheit der schottischen Küstenregionen lockt Jahr für Jahr Menschen aus aller Welt auf die britischen Inseln. In zahlreichen Werken fanden Naturerfahrungen verschiedener Künstler:innen vor der Küste Schottlands sowie die Begegnung mit der dortigen Kultur Eingang. Der englische Komponist Peter Maxwell Davies war derart fasziniert, dass er sogar vom Festland auf die Orkney-Inseln vor der schottischen Küste zog. In seiner Tondichtung "An Orkney Wedding with Sunrise" schildert er den Eindruck einer örtlichen Hochzeitsfeier, bei der ausgelassen getanzt wird, bis es schließlich so feucht-fröhlich zugeht, dass manch ein Gast aus dem Takt gerät. Am Ende des Festes geht die Sonne begleitet von einer Dudelsackmelodie majestätisch über dem Meer auf.

WeiterlesenDas Konzertprogramm endet mit der Schottischen Sinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy, ein gewaltiger musikalischer Reisebericht. Über ganze 13 Jahre erstreckt sich der Entstehungsprozess dieses tiefromantischen und ausdrucksvollen Werks, das zugleich die letzte Sinfonie Mendelssohns ist. Zuvor ist ein selten gespieltes Frühwerk des Leipziger Komponisten zu entdecken, nämlich das Doppelkonzert für Klavier und Violine. Mendelssohn schrieb es 14-jährig und orientiert sich dabei hörbar an klassischen Vorbildern. Dennoch blitzt aus dem feinsinnigen musikalischen Gespräch der beiden Soli mit dem Orchester immer wieder romantische Dramatik hervor, die den Weg zur späten Schottischen Sinfonie andeutet.

11.10.2021Mo. 20:00

Besetzung


Dirigent: Andreas Hotz
Solisten: Daniel Rowland (Violine), Nino Gvetadze (Klavier), Björn Frauendienst (Dudelsack)

In Kooperation mit