1080x1080_Dwa

Maciej Kuźmiński / Adi Salant

Dwa - Zwei

Dwa, das polnische Wort für Zwei, beschreibt in drei Buchstaben den zweiten großen Tanzabend der Dance Company. Ein Doppelabend, bei dem zwei internationale Choreograph:innen in Neukreationen ihre eigene choreographische Handschrift präsentieren.

Die Bewegungsansätze der zwei Choreograph:innen formen Landschaften, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Maciej Kuźmiński baut seine Bewegungen in den Raum und kreiert körperliche Geometrie. Aus dem Inneren heraus, dem Körper als Ursprung und sensorischem Organ entspringt der choreographische Fluss Adi Salants. So unterschiedlich die beiden Stücke auch sind, so verbinden Sie sich auf vielen Ebenen über unmittelbares Erleben. Inspiriert werden sie dabei vom Partnerland der Spielzeit Polen, seiner Geschichte, seiner gesellschaftlichen Fragen sowie der polnischen Künste.

 

Choreograph:innenportraits:

Weiterlesen

Adi Salant leitete fast 10 Jahre gemeinsam mit dem weltweit bekannten Choreographen Ohad Naharin die Batsheva Dance Company. Bereits in jungen Jahren begann sie mit dem Tanzen an einer der besten israelischen Tanzschulen. Nach ihrem Abschluss wurde sie Mitglied in der Young Batsheva Company und wechselte nach zwei Jahren in die Batsheva Company unter der Leitung des renommierten Choreographen Ohad Naharin. Nach 5 Jahren als Tänzerin, begann sie Naharin zu assistieren und wurde 2009 zur Co-Leiterin von Batsheva ernannt. Nach acht Jahren in dieser Position widmete sich Salant ihrer eigenen choreographischen Arbeit und ist international als Choreographin und Dozentin tätig.

Maciej Kuźmiński ist ein freischaffender Choreograph und Dozent mit polnischen Wurzeln. Er erhielt seine tänzerische Ausbildung am Laban Konservatorium in London. Seit 2014 entwickelt er seine eigenen Choreographien sowohl für Companien an festen Häusern wie dem Staatstheater Kassel oder dem Scapino Ballet Rotterdam als auch für seine eigene Company. Seine Arbeit wurde bereits vielfach ausgezeichnet und gehört damit zu einem der meist ausgezeichneten polnischen Tanzschaffenden. Kuźmiński verbindet seine choreographische Arbeit auch mit der Pädagogik, so ist er als Dozent an verschiedenen Schulen, wie der ArtEZ oder Codarts in den Niederlanden tätig.

 

20.06.2024Do. 19:30

 

 

Sie müssen die Youtube-Einstellungen anpassen, damit das Video angezeigt wird.

Einstellungen anpassen

Interviews mit den Choreograph:innen

Sie müssen die Youtube-Einstellungen anpassen, damit das Video angezeigt wird.

Einstellungen anpassen

Sie müssen die Youtube-Einstellungen anpassen, damit das Video angezeigt wird.

Einstellungen anpassen

Podcast mit Maciej Kuźmiński

Sie müssen die Soundcloud-Einstellungen anpassen, damit das Audio angezeigt wird.

Einstellungen anpassen

Besetzung

Mit:
Ambre Twardowski
Ayaka Kamei
Barbara Minacori
Bojan Micev
Emanuela Vurro
Jeong Min Kim
John O’Gara
Luigi Imperato
Richard Nagy
Sander Los
Francesco Di Feo
Chiara Sorrentino

 

BEGINNINGEND

Choreographie, Inszenierung, Sound design: Maciej Kuźmiński
Bühne: Margarita Bock
Kostüm: Lucia Frische
Lichtdesign: Paweł Murlik
Musik: Matthew Bourne, Murcof
Choreographische Assistenz: Monika Witkowska


POSITION A

Choreographie: Adi Salant
Bühne: Margarita Bock
Kostüm: Lucia Frische
Lichtdesign: Paweł Murlik
Gesang: Anna Grycan
Sounddesign, Musikbearbeitung: Idan Kupferberg
Musik: Hania Rani, Dobrawa Czocher, zakè

 

Probenbleitung: László Nyakas
Dramaturgie: Britta Aliena Horwath
Ausstattungsassistenz: Annemarie Niehaus
Ausstattungshospitanz: Magali Heilbrock
Inspizienz: Kiki Timm
Bühnenmeister: Thomas Nitowski

 

FOTO
Oliver Look

Programmheft

Weitere Informationen zum Stück finden Sie im Programmheft zum Download.

In Kooperation mit