nach Erich Kästner

DIE KONFERENZ DER TIERE

Familienstück ab 6 Jahren

 

DIE KONFERENZ DER TIERE - on demand

Hier können Sie das Familienstück DIE KONFERENZ DER TIERE als Video on demand für 9€ (für Einzelhaushalte) ausleihen.
Das Video steht Ihnen danach für 48 Stunden zur Verfügung.
Dauer: ca. 67 Minuten

> Anleitung zum Digitalen Theater (Video on demand)

Sie müssen die Vimeo-Einstellungen anpassen, damit das Video angezeigt wird.

Vimeo-Einstellungen anpassen

Studierende der Universität und der Hochschule Osnabrück finden hier Informationen zur Nutzung des Digitalen Theaters
im Rahmen der Theaterflatrate.

Für Schulen bietet das Theater Osnabrück ein Klassenangebot an, das neben dem Stream auch ein umfangreiches theaterpädagogisches Begleitprogramm beinhaltet. Ermöglichen Sie Ihrer Klasse somit eine kindgerechte Einführung in das Stück.
Klassenticket: 60€ / 40€ (für Partnerschulen)

Die Buchung ist über die Theaterkasse (karten@theater-osnabrueck.de) oder Theaterpädagogik (vonczettritz@theater-osnabrueck.de) möglich. Im Anschluss erhalten Sie von uns einen Zugangscode, mit dem Sie das Video auf unserer Website abrufen können, das Begleitprogramm wird Ihnen über einen Link zur Verfügung gestellt. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, an welchem Tag Sie das Video mit Ihrer Klasse schauen möchten. Bei Fragen beraten Sie Theaterpädagogik oder Theaterkasse gerne.

Die Kalkulation bezieht sich auf eine gängige Klassengröße. In Einzelfällen mit deutlich kleineren Klassen, kontaktieren Sie uns bitte.

________________________________________________________________________

 

„Im Vertrauen auf die Kraft des Theaters sendet ‚Die Konferenz der Tiere‘ dem Publikum jeden Alters ein märchenhaft grünes, oft ausgesprochen witziges Signal, mutig die Trägheit des Herzens zu überwinden.“
Westfälische Nachrichten

„Eine so turbulente wie kurzweilige, aber auch nachdenklich machende Theaterpremiere.“
Neue Osnabrücker Zeitung

„Man merkt dem gesamten Ensemble den Spaß an dieser Produktion in schwer zu bespielenden Zeiten an. Märchenhaft. Modern. Mit Witz und Moral. […] Tierisch gut!“
Osnabrücker Nachrichten





Die 86. Konferenz haben die Menschen inzwischen einberufen – denn Konferenzen einberufen, das können sie. Doch statt endlich eine gemeinsame Lösung gegen Krieg, Hunger und Umweltzerstörung zu finden, haben sie sich wie auch in den 85 Konferenzen davor schon über die Sitzordnung heillos zerstritten. Jetzt reicht's aber, finden die Tiere. Eine erfolgreiche Konferenz muss her, wenn schon nicht für die Erwachsenen, dann für die Kinder – die müssen schließlich noch sehr lange in dieser Welt leben. Also beschließen sie, eine eigene Konferenz einzuberufen – in vier Wochen im Hochhaus der Tiere!

Gesagt, getan. Und wirklich, die Botschaft geht um die Welt, alle Bienen, Vögel, Fische und alle anderen verbreiten sie. Doch als die Delegierten im Hochhaus der Tiere eintreffen, gibt es so einige Schwierigkeiten: Wie ein Hotelzimmer finden, in das die Giraffe passt? Was tun mit den Sonderwünschen des Delphins, der in seinem Wasserzimmer auch Luftsprünge machen will? Aber: „Wir tun es für die Kinder!“, sagen sich die Tiere. Werden sie es schaffen, ihre Verschiedenheit nicht in Streit ausarten zu lassen? Und vor allem: Wie sollen sie die Menschen dazu bringen, endlich ihre Probleme zu lösen?

Katharina Birch, die schon mit ihrer erfrischenden Version des Märchens ASCHENPUTTEL Groß und Klein zu Lachen und Begeisterung hinriss, inszeniert Erich Kästners Klassiker für Jung und Alt als turbulenten Spaß mit zeitgenössischer Note. 


Unterstützen Sie mit einer Spende das Theater Osnabrück:
Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH
Sparkasse Osnabrück, IBAN: DE96 2655 0105 0000 5432 15
Bitte geben Sie als Verwendungszweck „Die Konferenz der Tiere“ an.

 



Sie müssen die Vimeo-Einstellungen anpassen, damit das Video angezeigt wird.

Vimeo-Einstellungen anpassen

Sie müssen die Vimeo-Einstellungen anpassen, damit das Video angezeigt wird.

Vimeo-Einstellungen anpassen

Sie müssen die Vimeo-Einstellungen anpassen, damit das Video angezeigt wird.

Vimeo-Einstellungen anpassen

Mit freundlicher Unterstützung durch 





Besetzung

Inszenierung Katharina Birch
Bühne, Kostüme Georg&Paul
Musik Lars Ehrhardt
Video Jan Riesenbeck
Dramaturgie Jens Peters, Marie Senf, Theresa Sophie Leopold
Theaterpädagogische Betreuung Dietz-Ulrich von Czettritz

Oska, die Elefantin Denise Matthey
Alois, der Löwe; Journalist Patrick Bredow
Lulu, die Giraffe Hannah Hupfauer
Paul, der Eisbär; Delegierter, Reporter; Pressejunge; Adjutant Lukas Metzinger
General Zornmüller Johannes Bussler
Oberminister Klaus Fischer


Das Digitale Theater Osnabrück wird ermöglicht durch



© 2020 Theater Osnabrück