Sie sind hier: Spielplan

5. KAMMERKONZERT - 17/18

Klarinettentrio

Louise Farrenc Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier Es-Dur op. 44
Johannes Brahms Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier a-Moll op. 114


Im Klarinettentrio der französischen Komponistin Louise Farrenc aus dem Jahre 1861 verbinden sich Reminiszenzen an die Wiener Klassik mit romantischen Zügen. Johannes Brahms hatte mit 57 Jahren eigentlich mit dem Komponieren abgeschlossen. Doch als er den Klarinettisten Richard Mühlfeld hörte, beeindruckte ihn sein weicher gesanglicher Ton derart, dass er 1891 sein erstes Werk für Klarinette schrieb – das Trio op. 114.


Mit:
Michael Gäbel (Klarinette)
Raphael Walter (Violoncello)
Markus Lafleur (Klavier)

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG DURCH

LUST AUF THEATER?

FOLGEN SIE UNS!