Sie sind hier: Spielplan

Joseph Haydn Sinfonie Nr. 83 g-Moll
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550


Klassische Musik in klassischem Rahmen! In der Schlosskonzertreihe treffen nun erstmals die Werke von Haydn und Mozart, die bislang für sich und im Kontext ihrer Zeitgenossen betrachtet wurden, direkt aufeinander. Dabei begegnen sich jeweils Werke, die im gleichen zeitlichen Umfeld entstanden sind. Welche Verbindungen, welche Differenzen, welche Gemeinsamkeiten lassen sich zwischen dem „Wunderkind“ Mozart und dem 24 Jahre älteren Haydn aufdecken? 


Haydns Sinfonie Nr. 83 und Mozarts Sinfonie Nr. 40 verbindet mehr als die gemeinsame Tonart g-Moll. So wird behauptet, dass Mozarts g-Moll-Sinfonie eine Antwort auf Haydns Sinfonie darstelle. Prof. Dr. Stefan Hanheide diskutiert, inwieweit dies zutrifft. Anhand von Haydns Sinfonie demonstriert die Studentin Natascha Take außerdem den Geschmack des Pariser Konzertpublikums.


In Kooperation mit dem Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Universität Osnabrück

In Kooperation mit der

LUST AUF THEATER?

FOLGEN SIE UNS!