Sie sind hier: Spielplan

MIT BESTEN WÜNSCHEN

Das Wunschkonzert zum Jahreswechsel

„Wünsche sind nie klug, das ist sogar das Beste an ihnen“, schlussfolgerte einst Charles Dickens. Zum Neujahrskonzert 2019 hat das Osnabrücker Symphonieorchester Sie dazu eingeladen, Ihrer Intuition freien Lauf zu lassen und über das Programm abzustimmen. Sie haben das folgende Programm gewählt:


o Felix Mendelssohn Bartholdy. Ouvertüre zu RUY BLAS op. 95
o Paul Dukas: ZAUBERLEHRLING
o Sergej Prokofjew: Die Montagues und die Capulets, Ouvertüre aus ROMEO UND JULIA, Suite Nr. 2 op. 64b
o Richard Strauss: Mondscheinmusik aus CAPRICCIO op. 85
o Maurice Ravel: Alborada del gracioso aus MIROIRS
o Richard Strauss: Auszüge aus SCHLAGOBERS, Ballett in zwei Akten op. 70
o Hector Berlioz: Un bal aus SYMPHONIE FANTASTIQUE op. 14
o Edward Elgar: Salut d’amour op. 12
o Georg Kreisler: Triangerl
o Carl Nielsen: Orientalischer Festmarsch aus der ALADDIN-SUITE op. 3
o Johann Strauß, Vater: Wilhelm Tell-Galopp Polka schnell op. 29b
o Hector Berlioz: RÁKÓCZI-MARSCH


Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Andreas Hotz und der Moderation von Conférencier Klaus Wallendorf begleitet das Osnabrücker Symphonieorchester Sie mit den von Ihnen gewählten Werken ins neue Jahr.

BESETZUNG

Conférencier Klaus Wallendorf
Dirigent Andreas Hotz
Osnabrücker Symphonieorchester

LUST AUF THEATER?

FOLGEN SIE UNS!