Sie sind hier: Spielplan

Einführungsmatinee zur Premiere FALSTAFF

Vor jeder Premiere im Theater am Domhof findet an einem Sonntagvormittag im Oberen Foyer, bzw. bei der Sparte Tanz im Großen Saal selbst, eine Matinee statt (außer bei ASCHENPUTTEL), bei der das jeweilige Produktionsteam Einblick in das Werk und in die Inszenierung gibt.


Falstaff leidet an chronischer Selbstüberschätzung und pflegt einen Lebensstil, den er sich schon längst nicht mehr leisten kann. In Verdis gleichnamiger Oper hat er es auf gleich zwei Frauen abgesehen, auch um an das Vermögen von deren Ehemännern zu gelangen. Sein Pech ist, dass sich die beiden Angebeteten kennen und den identischen Wortlaut von Falstaffs schmachtenden Liebesbriefen bemerken. Sie wollen es dem Schürzenjäger heimzahlen und starten eine Intrige, die nicht nur Falstaff sondern auch ihre eifersüchtigen Ehemänner bloßstellt. Adriana Altaras, die am Theater Osnabrück zuletzt Verdis RIGOLETTO inszeniert hat, widmet sich nun dessen letzter Oper – und damit einer der besten Komödien des Repertoires.


Der Eintritt zur Matinee ist frei.

FALSTAFF feiert am 28. September 2019 Premiere.

TERMINE & KARTEN

22.09.2019

So. | 11:30 Uhr

LUST AUF THEATER?

FOLGEN SIE UNS!