Sie sind hier: Spielplan

IGOR LEVIT - GRATWANDERUNG HOCH 24

Dmitri Schostakowitsch 24 Präludien und Fugen op. 87


Igor Levit, der in Hannover ausgebildete Klavierstar, spielt Dmitri Schostakowitsch: einen der fesselndsten Klavierzyklen des 20. Jahrhunderts, geschrieben als Huldigung an Johann Sebastian Bach zu dessen 200. Todestag im Jahre 1950. Die Musik spiegelt die gespenstische Situation des mit Staatspreisen dekorierten und doch wiederholt öffentlich gerügten Sowjet-Komponisten zwischen schierer Angst und kühnem Aufbegehren gegen den Stalinismus. Der barocken Tradition verpflichtet, bilden die sehr zugänglichen Stücke eine Art klingendes Tagebuch, in dem ein immenses Spektrum der Stimmungen erlebbar wird. Die Gesamtdauer von knapp drei Stunden macht die Darbietung zu einem unvergesslichen Exerzitium.


Die Frankfurter Rundschau schrieb nach einer Aufführung im Sommer 2017: „Als Igor Levit die 24. Fuge beendete, […] standen sie, alle. Sie applaudierten so einer monströsen Leistung eines fundamentalen Pianisten.“

TERMINE & KARTEN

22.09.2019

So. | 17:00 Uhr

BESETZUNG

Solist Igor Levit (Klavier)

In Kooperation mit

LUST AUF THEATER?

FOLGEN SIE UNS!