Sie sind hier: Spielplan

3. SINFONIEKONZERT - 20/21

WELTMUSIK AUF ACHT SAITEN

Johann Nepomuk Hummel Konzert für Mandoline
Joseph Haydn Sinfonie Nr. 104
Béla Bartók Rumänische Volkstänze Sz. 56 (Fassung für Mandoline und Orchester)
Sulkhan Tsintsadze MINIATUREN
Avi Avital AVIS SONG


Man hört sie hin und wieder als Serenadeninstrument in der Oper, doch fast 200 Jahre lang galt die Mandoline nicht als Soloinstrument für sinfonische Musik. Dass sich das geändert hat, liegt in erster Linie an einem Mann: Der Virtuose Avi Avital hat die Mandoline aus ihrem Schattendasein befreit und auf alle bedeutenden Konzertpodien der Welt geholt.


Ein Beispiel für die einstige Popularität der Mandoline im Orchester des späten 18. Jahrhunderts liefert das Solokonzert des Mozart-Zeitgenossen Johann Nepomuk Hummel, das zu Beginn des Konzertes steht. Sinnbildlich für die Innovationskraft dieser Zeit sind besonders die späten Sinfonien Joseph Haydns, die die Türen zur Romantik weit öffneten. Besonders als Haydn in hohem Alter eingeladen wurde, für einen Londoner Konzertveranstalter- Sinfonien zu schreiben, entstanden mit den „Londoner Sinfonien“ wahre Meisterwerke, in denen Haydn alle Register des damals Möglichen zog.
Das Programm der zweiten Konzerthälfte unterstreicht die kulturübergreifende Bedeutung der Mandoline. Béla Bartók beschäftigte sich mit rumänischer Volksmusik und dokumentierte sie mit seinem Phonographen. Ihn faszinierten besonders die harmonischen und melodischen Eigenheiten dieser Musik, deren zukunftweisende Kraft er in seinen Kompositionen wie den Rumänischen Volkstänzen unter Beweis stellte. Zum Abschluss präsentiert Avi Avital eine eigene Komposition, die sich im besten Sinn als „Weltmusik“ beschreiben lässt und die dem Konzertschluss eine persönliche Note verleiht.


Konzertlounge im Anschluss an das Konzert.


Foto: Harald Hoffmann/Deutsche Grammophon


Ihnen gefällt unsere Sinfoniekonzertreihe? Weitere Termine:

BESETZUNG

Dirigent Mihkel Kütson
Solist Avi Avital (Mandoline)

Osnabrücker Symphonieorchester

LUST AUF THEATER?

FOLGEN SIE UNS!