Sie sind hier: Unser Haus / Neuigkeiten

TURBULENTE JAZZ-OPERETTE – DIE BLUME VON HAWAII

Das Institut für Musik der Hochschule Osnabrück präsentiert DIE BLUME VON HAWAII:

In Honolulu ist die Hölle los. Die Einheimischen wollen die verhasste amerikanische Fremdherrschaft abschütteln. Mittendrin: eine Prinzessin, die die nächste Königin von Hawaii werden könnte, aber lieber incognito bleibt und sich als französische Jazzsängerin ausgibt; ein in sie verliebter amerikanischer Marine-Admiral; ein verschollen geglaubter hawaiianischer Prinz in spe – ebenfalls in sie verliebt; ein großspuriger US-Gouverneur; sein schusseliger Sekretär, der in dessen selbstbewusste Nichte verknallt ist… Und das sind noch längst nicht alle Figuren in Paul Abrahams turbulenter Jazz-Operette.

Am Ozeanstrand wird geliebt, hintergangen, geputscht, revoltiert, getanzt und gesungen, dass sich die Palmen biegen. Ob „My little boy“ oder „Du traumschöne Perle der Südsee“: Im Tempo und Stil einer schillernden Revue der 30er Jahre folgt Ohrwurm auf Ohrwurm. Angetrieben von der Sehnsucht nach Ferne, dem anderen und Exotischen, entspinnt sich ein schwungvoller, durchgeknallter, aber auch liebevoll augenzwinkernder Südseetraum.

Foto: Studierende des IfM bei den Proben zu DIE BLUME VON HAWAII.

 

DIE BLUME VON HAWAII
Gastspiel des IfM der Hochschule Osnabrück
Vorstellungen am 1. und 29. April 2018
Theater am Domhof
Beginn jeweils um 19.30 Uhr

FOLGEN SIE UNS!