Sie sind hier: Unser Haus / Neuigkeiten

GESPENSTISCHE WELTEN

Wir freuen uns auf den ersten großen Tanzabend der Saison! Am 9. November feiert die Uraufführung GEISTER mit Choreografien von Ben J. Riepe und Mauro de Candia Premiere.
Erstmals zu Gast am Theater Osnabrück nähert sich der Düsseldorfer Choreograf Ben J. Riepe im Hauptteil des Abends GEISTER (SAY GOODBYE) thematisch den „Geistern“, die der Mensch selbst erschafft, und die massiv Einfluss nehmen auf Erde und Klima. Am Ende dieser Entwicklung zwischen Bewegung, Tanz, Sprache, Live-Gesang, neuen und alten Klängen von Elektro-Sounds bis Vivaldi steht ein großer Abschied: Ein Abgesang auf die Menschheit, die als Experiment zu scheitern droht. Doch der aufkommenden Melancholie steht augenzwinkernde Ironie gegenüber – denn für Welt und Menschheit gilt: „The show must go on“. Mit TRAUM IM TRAUME entwirft Mauro de Candia einen Prolog des Tanzabends, in dem er den fließenden Grenzen von Realem und Virtuellem, Dies- und Jenseits, Erscheinen und Verschwinden nachgeht.

GEISTER
Premiere:
9. November 2019
Theater am Domhof

Die nächsten Termine:
13., 22. und 29. November

FOLGEN SIE UNS!